A Decrease font size. A Reset font size. A Increase font size.

SeneCura Sozialzentrum Purkersdorf in luftiger Höhe

2017-08-16T10:33:19 16.08.2017 | Niederösterreich |
Hoch hinauf in windige Lüfte flogen vor kurzem vier mutige Bewohner/innen des SeneCura Sozialzentrums Purkersdorf und erfüllten sich damit ihren „Jahreswunsch“ – eine Rundfahrt im Flugzeug. Die Abenteurer/innen starteten am Flughafen in Gneixendorf bei Krems und genossen die herrliche Aussicht über die Wachau.

„Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein“, das dachte sich nicht nur Reinhard Mey. Auch vier Bewohner/innen des SeneCura Sozialzentrums Purkersdorf äußerten den Wunsch, im Rahmen der Aktion „Jahreswunsch“ in luftige Höhe abzuheben. Maria Bruckmüller, Christian Neumann, Kurt Peschek und Oswald Kolb, Bewohner/innen des SeneCura Sozialzentrums Purkersdorf, konnten es kaum erwarten. Am Flughafen Gneixendorf bei Krems stiegen die aufgeregten Abenteurer/innen bei traumhaftem Wetter und atemberaubender Sicht in die kleinen Motorflieger. Für eine sanfte Landung sorgte an diesem Tag der Pilot Marcus Türk. „Einen Rundflug über meine Heimat habe ich mir immer schon gewünscht. Es war unglaublich, ich bin noch ganz überwältigt von den vielen Eindrücken“, zeigt sich Oswald Kolb, Bewohner des SeneCura Sozialzentrums Purkersdorf, beeindruckt. Die Begeisterung war riesig und die Freude über den tollen Ausflug lag spürbar in der Luft.

Spektakuläre Sicht über die Wachau im Motorflugzeug
Begleitet und bestens betreut wurden die Seniorinnen und Senioren von Erik Vargas Gonzalez, Mitarbeiter des SeneCura Sozialzentrums Purkersdorf, sowie den beiden Mitarbeitern des Samariterbundes Purkersdorf Georg Wasserer und Marcel Mattis. Nach dem großen Ereignis stärkten sich die fröhlichen Ausflügler/innen bei köstlichen Eisbechern und gekühlten Getränken. „Wir danken Franz Nefischer vom Flughafen Gneixendorf für die Ermöglichung des Rundflugs. Dieses tolle Erlebnis wird den heiteren Seniorinnen und Senioren wohl noch sehr lange in bester Erinnerung bleiben“, freut sich Martina Schmit, Leiterin des SeneCura Sozialzentrums Purkersdorf.

2019-03-25T08:38:01

Fotos

Bildtext

Voller Freude startklar: Oswald Kolb, Bewohner des SeneCura Sozialzentrums Purkersdorf, vor dem Rundflug.

Bildtext

Die Abenteuerbande: Alfred Haunschmid, Karoline Köck, Arie Bruckmüller, Walter Distel, Kurt Peschek und Walter Blazsek, Bewohner/innen des SeneCura Sozialzentrums Purkersdorf (vorne v.l.n.r.) mit den Mitarbeitern des Samariterbundes Purkersdorf Georg Wasserer und Marcel Mattis, sowie Martina Schmit, Leiterin des SeneCura Sozialzentrums Purkersdorf, und Elfriede Hohenwarter und Peter Türkel, ehrenamtlicher Mitarbeiter und ehrenamtliche Mitarbeiterin des SeneCura Sozialzentrums Purkersdorf.

Bildtext

Überglückliche Abenteuerin: Maria Bruckmüller, Bewohnerin des SeneCura Sozialzentrums Purkersdorf, im Flugzeug.

Bilder kostenfrei, Copyright: SeneCura (soweit nicht anders angegeben)